Article
0 comment

Random April 2016

  • IMG_20160403_111004Ich schaffe es endlich mehr über feministische Ökonomie zu lesen! (Buchtip im Bild!)
  • Das Baby bekommt seine ersten Zähne und beisst sich freudig durch die Welt.
  • Sohn2 steckt sich eine Holz-Nudelzange in den Hosenbund und spielt enthusiastisch Robo-Weißkopfadler.
  • Krank sein mit Kindern ist wirklich kein Vergnügen – Man verdrängt es und alle paar Monate wird es einem dafür um so heftiger ins Gesicht geklatscht.
  • Die Tage sind vollgestopft und anstrengend und trotzdem schaue ich manchmal, wenn alle Kinder schlafen und es ruhig geworden ist, ganz allein Kinderfotos von den Dreien an.
  • Die #Panamapapers führen zu vielen wütenden Minuten vor dem Computer icelandund plötzlich fühlt sich Island ganz nah und ganz weit zugleich an. Das Video des isländischen Premiers, als er nach seinen Offshore-Konten gefragt wird, ist das personifizierte Fremdschämen!
  • Warum wird eigentlich die Einwohnerzahl Islands in deutschen Medien immer mit Bielefeld verglichen, ist das schon passiv-aggressiv oder nur sonderbar?
  • Alltag mit Baby ist wie ganz viel anstrengender Sport mit ausschließlich rückenfeindlichen Geräten.
  • Einer meiner schwedischen Lieblingsschriftsteller Lars Gustafsson ist gestorben.
  • Kinder haben: Entweder man versucht sie zum Schlafen zu bringen oder man versucht verzweifelt sie vom Schlafen abzuhalten.
    Cg8txPyW4AAhS2g
  • Mit dem Löffel im April wundervoll dicke Schneeflocken fangen und sie dem erstaunten Baby zeigen.
  • Sohn2 flüstert dem Baby ins Ohr: “Du bist Anakin und wenn du groß wirst, dann bist du Darth Vader!”
  • Ragnar Kjartansson ist super und ihr solltet ihn alle kennen.
  • Das Baby kann sich 45 Minuten lang einen Holzlöffel angucken – Achtsamkeit in Reinform.
  • Wenn man am Wochenende mit dem Satz geweckt wird: “Cool Mama, wir basteln Autos aus Müll.”, sollte man sich keinesfalls wieder umdrehen und weiterschlafen.
  • Das Baby hat jetzt eine Haarlocke wie Tintin – herzallerliebst.
  • Wir hatten unseren ersten Zahnunfall, es war eklig und blutig, aber der Milchzahn ist noch drin. Da wir das so gut gemeistert haben, hatten wir nur wenige Tage später gleich den zweiten Zahnunfall, diesmal mit ordentlich abgeplatztem Zahnschmelz am Milchzahn. Die Woche drauf verlor dann Sohn1 einen Zahn auf dem Marktplatz, er blieb in einer Zuckerschlange stecken – ich fand es einigermaßen cool, wie er ganz elegant einen großen Schwall Blut mitten auf dem Platz auf den Boden gerotzt hat.
  • Ich habe es geschafft Sohn1 und Sohn2 zu duschen und parallel das Baby zum Schlafen zu bringen – manchmal wünschte ich mir ein LevelUp Geräusch für meinen Alltag.
  • Sohn1 kommt mit blutendem Finger aus der Schule nach Hause, als ich ihn frage wie das passiert ist, sagt er beiläufig: “Ist beim Schach passiert.”
  • Der Vater hat dem Kind statt seiner Brotdose die Butterdose in die Schultasche gesteckt – seine Lehrerinnen lachen über uns.
  • Kleinen Kindern Nasentropfen zu geben ist ein Elternrodeo aus der Hölle.

Leave a Reply

Required fields are marked *.