Article
1 comment

Random May 2016

  • IMG_20160507_164327Sohn1 fährt zum ersten Mal auf Klassenfahrt und ist zwei Nächte mit seiner ersten Klasse unterwegs. Wir sind hin- und hergerissen, freuen uns und vermissen ihn. (Er kam übrigens ausgesprochen dreckig und strahlend nach Hause, hat drei Frösche gefunden, geritten und im Wald gespielt.)
  • Die Kinder haben es in diesem Monat auf vier Konzerte geschafft und es war ein Riesenerfolg. Fazit: Geht mit euren Kindern auf Konzerte, mehr dazu hier.
  • Wenn man alleine zu Hause sitzt, während die Kinder ein Konzert besuchen, dann bekommt man einen ganz guten Vorgeschmack auf die Pubertät.
  • Muttertag haben wir – wie immer – nicht gefeiert.
  • Sohn3 windet sich wie ein Aal, robbt und wiegt 10 Kilo – das Eltern-Fitnessprogramm geht weiter.
  • Sohn2 redet immer noch begeistert von seiner “Piratsphäre.”
  • Sohn3 isst seine erste Erdbeere und sein Gesichtsausdruck ist Gold wert – danach merke ich erst wieder bewusst, wie wahnsinnig superlecker Erdbeeren sind.
  • Sohn2 hat plötzlich Angst im Dunkeln. Wir fragen ihn, wovor er sich fürchtet und er antwortet: “Ich habe so Angst, dass meine Ohren so groß wie Eselsohren werden.”
  • Sohn1 balanciert vor der Schule stolz sein Kuscheltier auf dem Kopf – bis es im Klo landet.
  • Ich habe eine Lesung moderiert und das Baby hat es ohne mich gut ausgehalten, was vielleicht daran liegt, dass sein Vater nachts das milchhungrige Kind mit Youtube Videos von Riverdance abgelenkt hat. Wenn er später mal Stepptänzer wird, dann wisst ihr warum.
  • Ich höre die großen Kinder im Wohnzimmer miteinander sprechen. Sohn 1 jammert über seinen Wackelzahn und sein Bruder schlägt ihm liebevoll vor, dass er ihm doch den Zahn mit einem Hammer rausschlagen könnte.
  • Wir haben Besuch von lieben Freunden mit Baby und mir fällt wieder auf, wieviel einfacher es ist mit einer Gruppe von Erwachsenen und Kindern gemeinsam durch den Tag zu gehen. (Dazu mehr auch hier)
  • Ich lese gerade “No Contest” von Alfie Kohn, eine sehr spannende Auseinandersetzung mit Wettkampf und Konkurrenz und wie dadurch unser Zusammenleben vergiftet wird. Mir fällt nun noch mehr auf, dass man mit Kindern oft das Wettkampf-Faß aufmacht und es stört mich immer mehr.

1 Comment so far

  1. Schön von euch zu lesen, so schön rund.. ganz liebe Grüße!!! Ina

    Reply

Leave a Reply

Required fields are marked *.